Deutsche Lieder braucht das Land



Es herrscht ein Hunger in unserem Land nach neuen deutschen Liedern. Ich glaube, es ist ein zutiefst geistlicher Hunger. Ein Hunger nach Identität und nach der Gegenwart Gottes. Denn unser Vater möchte nicht einfach nur irgendwelche Lieder hören.


Er sehnt sich danach, dass seine Kinder ihn kennen und dass der überfließende Austausch zwischen ihrem Herzen und dem seinen in himmlischen Melodien mündet.

Wo diese Hinwendung zum Vater ist, wo Söhne und Töchter reifen und ihren Platz einnehmen, da wird die Welt erkennen, dass Gott echt ist. Eines Tages wird eine riesige Menschenmenge aus allen Stämmen und Völkern, Menschen aller Sprachen und Kulturen vor Jesus stehen und ihn anbeten. Aller Sprachen! Ich glaube, wir werden Gott einmal in unserer Sprache anbeten, wenn wir im Himmel versammelt sind. Ein buntes Durcheinander multikultureller Ausdrucksweisen!


Es gibt einen Grund, weshalb du in Deutschland geboren bist und deutsch sprichst.

Es ist etwas ganz Besonderes, dass du eine Muttersprache hast und durch sie repräsentierst du eine Facette Gottes. Er will kein Herz doppelt, keine Nation doppelt. Deine Sprache ist etwas Einzigartiges und du solltest sie nutzen, um deinem Gott zu dienen. Egal wie gut du zum Beispiel Englisch verstehst, Deutsch verstehst du besser. Deutsch geht tiefer. Deutsch ist ehrlicher.


Versteh mich bitte nicht falsch: Ich bin selbst total verliebt in andere Sprachen und singe auch gerne englische Lieder, wenn sie das ausdrücken, was ich sagen will oder schlicht und ergreifend Salbung auf ihnen liegt. Aber wir müssen uns fragen: Wer schreibt denn nun die Lieder in unserer Sprache, die genau das ausdrücken, was unsere Herzen bewegt?


Vielleicht brauchst du Versöhnung mit deiner eigenen Sprache. Vielleicht brauchst du neuen Mut dich auszudrücken, mit deinem ganz eigenen Stil. Vielleicht musst du für eine Weile aufhören zu schauen, wie andere Leute oder Länder "erfolgreich" Lobpreis machen. Lass dir von Gott ganz neu zeigen, was er über dich denkt und was er unter uns tun möchte!


Lass dich von anderen inspirieren, aber vergiss nicht, dass du die Intimität der Leute, die du so sehr bewunderst, nicht einfach kopieren oder nachmachen kannst.

Vor kurzem war ich im Australienurlaub. Auf einer Grillparty -- auch "Barbie" genannt -- bei Freunden meines Mannes tauchte plötzlich jemand auf, den wir nicht kannten und der nach Amelie Himmelreich fragte. Er erzählte mir, dass sie in ihrem Lobpreisteam manchmal ausländische Lieder singen, unter anderem mein Lied Deine Nähe. Er wusste zwar nicht ins Detail worum es ging, aber war tief berührt von der Gegenwart Gottes, die jedes Mal in den Raum kam.


Ich glaube, dass unser Papa möchte, dass wir entdecken wer wir sind und wie viel wir der Welt eigentlich zu geben haben. Nicht aus Stolz heraus, sondern aus Demut, weil wir ihn dadurch verherrlichen. Es werden authentische deutsche Lieder entstehen, die aus Intimität mit dem Vater geboren sind und die andere in Begegnungen mit ihm führen. Lieder, die sein Herz segnen, weil wir einfach wir selbst sind. Und weil wir ihn lieben.


ZUM TIEFER GEHEN:


- Römer 8,19

- Offenbarung 7,9

- Psalm 139,13-17

- 2. Chronik 16,9

- Psalm 96,1-3

- Psalm 33,1-3



195 Ansichten